Sehen Tipps: Re-Set / Charles Atlas / Michael E. Smith

kulturtipp 05/2018 vom

Ausstellung: Re-Set
Das Basler Museum Tinguely zeigt die Übersichtsschau ­«Aneignung und Fortschreibung in Musik und Kunst seit 1900»: Die Paul Sacher Stiftung erinnert mit Partituren, Tonaufnahmen, Film- und Fotodokumenten an Komponisten wie Béla Bartók oder Igor Strawinsky. Werke zeitgenössischer Künstler wie Bethan Huws oder Pierre Bismuth illustrieren die Ausstellung.

Mi, 28.2.–So, 13.5.
Museum Tinguely Basel

Ausstellung: Charles Atlas
Sub- und Popkultur, Körper- und Identitätssuche: Das ­Zürcher Migros Museum für Gegenwartskunst stellt den US-amerikanischen Künstler Charles Atlas mit seinen Videoinstallationen und filmischen Dokumentationen vor, die durch ihre Tanz- und Performancekunst bestechen. Atlas machte sich einen Namen in der Zusammenarbeit mit Choreografen wie Merce Cunningham, Michael Clarke oder dem Designer Leigh Bowery.

Sa, 17.2.–So, 13.5.
Migros Museum Zürich

Ausstellung: Michael E. Smith
Der 41-jährige Michael E. Smith arbeitet mit ausrangierten Objekten und verwandelt sie in fesselnde, empfindsam wirkende Skulpturen. Für seine erste Ausstellung in der Schweiz ­gestaltet der in Detroit geborene Künstler neue Werke, die seine seltsame Archäologie der Menschlichkeit im 21. Jahrhundert weiterspinnen.

Fr, 2.3.–Mo, 21.5.
Kunsthalle Basel

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kunst: Ein Schnitt mit Folgen

Sehen Tipps: Emil Michael Klein, Rob Pruitt / Varlin

Sehen Tipps: Michael Kienzer / Im grünen Bereich / Ester Vonplon

Aktuelles Heft

Theater

Wer hat Angst vorm weissen Mann

Premiere: Sa, 8.12., 20.00 Spiegelhalle Theater Konstanz (D)

www.theaterkonstanz.de

Fernsehen

«Sternstunde Religion»:
Der Kult um heilige Tiere
So, 16.12., 10.30 SRF 1

www.srf.ch

kulturtipp fürs iPad