Sehen Tipps: Nijinski / Perplex / Berner Humortage

kulturtipp 06/2019 vom

Ballett: Nijinski
Der Choreograf Marco Goecke feierte in Deutschland 2016 mit «Nijinski» einen Grosserfolg. Sein abendfüllendes Ballett begleitet den Jahr­hunderttänzer Vaslav Nijinski durch die Etappen seines Lebens – tänzerische Höhenflüge, skandalöse Affären, innere Zerrissenheit. Goecke hat fürs Opernhaus Zürich eine erweiterte Neufassung des Stücks erarbeitet. 

Premiere: Sa, 9.3., 19.00 Opernhaus Zürich

Theater: Perplex
Die Theatergruppe Aeternam feiert ihr 25-jähriges ­Bestehen mit dem tragikomischen Stück «Perplex». Als Eva und Robert aus den Ferien ­zurückkehren, ist nichts mehr, wie es einst war. Judith und Sebastian, die nur die Blumen hätten giessen sollen, haben die beiden vor die Tür gestellt. Allmählich gerät das Leben ­aller vier aus den Fugen. Jürg Schneckenburger setzt das Stück von Marius von Mayenburg um. 

Premiere: Mi, 13.3., 20.00 Kleintheater Luzern
www.aeternam.ch

Festival: Berner Humortage
Zum vierten Mal zelebrieren die Berner Humortage an vier Abenden leidenschaftlich Satire und Bühnenpoesie. Dieses Jahr gibt es im Berner Tojo Theater politisches Kabarett mit Anny Hartmann und Gesellschafts-Comedy mit Abdelkarim, sowie Poetry Slam mit ­Capital Slam und Lisa Christ. 

Mi, 13.3.–Sa, 16.3. Tojo Theater Bern

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kleinkunst: Komisches im Baselbiet

Festival: Ein Wikinger sieht rot

Melancholischer Geschichtenerzähler

Aktuelles Heft

Konzerte

Verschollene Märchen
Fr, 10.5., 19.30 Schlossschür
Willisau LU
Sa, 11.5., 19.30 Neubad Luzern
Fr, 17.5., 19.30 Stiftstheater Beromünster LU
So, 19.5., 11.00 Gemeindesaal Schüpfheim LU
www.sinfonietta-lucerne.ch

Theater

Schweizer Theatertreffen
Mi, 22.5.–So, 26.5., Monthey,
Sion, Sierre, Visp VS
www.rencontre-theatre-suisse.ch

kulturtipp fürs iPad