Sehen Tipps: Koenraad Dedobbeleer / ZeitRäume / Nora Turato

kulturtipp 05/2019 vom

Ausstellung: Koenraad Dedobbeleer 
Irgendwie vertraut und doch fremd erscheinen einem die Skulpturen von Koenraad ­Dedobbeleer. Der belgische Künstler verändert Material, Grösse und Farbe alltäglicher Gegenstände und löst sie so aus der ursprünglichen Funk­tionalität. Turnböcke werden verlängert und verbogen, ­Gestelle von Hockern werden übergross. Das Kunst Museum Winterthur zeigt eine erste ­umfassende Werkschau. 

Bis Mo, 22.4. Kunst Museum Winterthur ZH 

Ausstellung: ZeitRäume – Zeitgenössische Miniaturmalerei aus Pakistan 
Das Museum Rietberg lässt ­Geschichte und Gegenwart der pakistanischen Miniaturmalerei aufeinandertreffen. Werke von Kunststudierenden des National College of Arts in Lahore treten in den Dialog mit der Museums- sammlung und zeigen neue Perspektiven auf die jahrhundertealte Kunst.

Do, 21.2.–So, 16.6. Museum Rietberg Zürich

Ausstellung: Nora Turato 
Das Kunstmuseum Liechtenstein widmet der kroatischen Künstlerin Nora Turato die erste grosse Ausstellung. In Installationen, Videos und Wandarbeiten verarbeitet Turato Zitate aus Social Media und ­Filmen oder Texte von Nahrungsmittelpackungen. Nicht ohne Ironie thematisiert sie so Rollenbilder, Politdiskurse und das Verhältnis zu Konsumgütern. 

Fr, 22.2.–So, 19.5. Kunstmuseum Liechtenstein (FL) 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen - Tipps: Some end of things

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad