Sehen Tipps: Jungspund / Pension Schöller / Soldat Kertész!

kulturtipp 05/2018 vom

Festival: Jungspund
Mit zwölf Schweizer Inszenierungen lädt die erste Ausgabe des Jungspund-Festivals Kinder und Jugendliche nach St. Gallen. Auf dem Programm stehen u.a. Workshops und zwei ­Premieren: Im Stück «Eins Zwei Drei Vorbei» thematisieren zwei Puppenspieler mit einem Bühnenbild aus Knete den Kreislauf des Lebens (ab 4 Jahren). «Räuberhände» ist die neue Produktion des Theaters St. Gallen, in der zwei Freunde eine Reise nach Istanbul machen (ab 14 Jahren).

Mi, 21.2.–Sa, 3.3.
Lokremise & Figurentheater St. Gallen
www.jungspund.ch

Bühne: Pension Schöller 
Ein Löwenjäger, der seinen ­Bruder ausstopfen lässt, und andere Exzentriker sind die Gäste in der Pension Schöller im gleichnamigen Theaterstück. Die Grenzen zwischen irr und sogenannt «normal» verschwimmen in dieser turbulenten Komödie. Der Klassiker unter der Regie von Volker Vogel gastiert im Bernhard Theater.

Ab Di, 20.2., 20.00 
Bernhard Theater Zürich

Bühne: Soldat Kertész!
Ein Stotterer, der Trost in der Sprache sucht: Die Hauptfigur Kertész entspringt Melinda Nadj Abonjis kürzlich erschienenem Roman «Schildkrötensoldat». Die Autorin erzählt von einem jungen Mann, der unter dem Erwartungsdruck seiner Familie und durch den Drill in der Kaserne zusammenbricht. Regisseurin Ursina Greuel setzt in ihrer Inszenierung mit minimalen Mitteln auf die Kraft der Poesie.

Ab Do, 22.2., 20.30
Schlachthaus Theater Bern

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Theater

Wer hat Angst vorm weissen Mann

Premiere: Sa, 8.12., 20.00 Spiegelhalle Theater Konstanz (D)

www.theaterkonstanz.de

Fernsehen

«Sternstunde Religion»:
Der Kult um heilige Tiere
So, 16.12., 10.30 SRF 1

www.srf.ch

kulturtipp fürs iPad