Sehen Tipps: Early Man / Ella & John – Das Leuchten der Erinnerung / Matar a Jesús

kulturtipp 06/2018 vom

Film: Early Man 
Die Drehbuchautoren Mark Burton und John O’Farrell ­haben mit der BBC-Satireshow «Spitting Image» TV-Verdienste erworben. Von ihnen stammt auch das Drehbuch zu «Chicken Run». Jetzt sind die Puppen wieder an der Reihe: «Early Man» ist eine Steinzeitstory mit charmant-witzigen Plastilinfiguren aus dem britischen Aardman Studio. Vom Regisseur von «Wallace & Gromit».

Regie: Nick Park
Ab Do, 15.3., im Kino

Film: Ella & John – Das Leuchten der Erinnerung
Helen Mirren und Donald Sutherland sind das Paar Ella und John Spencer – seit 50 Jahren verheiratet. Eines Tages brechen sie auf mit dem Wohnmobil, die US-Ostküste hinunter bis nach Key West. Es ist eine Flucht vor dem drohenden Einzug ins Pflegeheim, ein letztes gemeinsames Abenteuer. Der Italiener Paolo Virzì («La pazza gioia») hat mit dieser Adaption eines Romans von Michael Zaoorian seinen ersten US-Film realisiert.

Regie: Paolo Virzì
Ab Do, 8.3., im Kino

Film: Matar a Jesús
Regisseurin Laura Mora nennt ihren Film «ein soziales Drama». Es zeigt anhand des Lebens zweier junger Menschen, denen auf brutale Weise Gewalt widerfahren ist, das Porträt ­einer konfliktbeladenen Gesellschaft. Die junge Paula erlebt, wie ihr Vater in der kolumbianischen Metropole Medellín erschossen wird. Beim Discobesuch erkennt sie einen der Mörder, den rebellischen Jesús.

Regie: Laura Mora
Ab Do, 15.3., im Kino

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Film «Lucky»: Von der Realität eingeholt

Aktuelles Heft

Festival

Ohne Grenzen – Tage des Denkmals
Sa, 1.9.–So, 23.9.
Ganze Schweiz
www.nike-kulturerbe.ch

Bühne

Alcina
Premiere: Fr, 14.9., 19.30
Konzert Theater Bern 
www.konzerttheaterbern.ch

 

kulturtipp fürs iPad