Sehen Tipps: Die Asozialen – Ein Endzeitwestern / Mosaico / Der Orchesterdiener

kulturtipp 01/2018 vom

Bühne: Die Asozialen – Ein Endzeitwestern
Die Berner Gruppe Peng! Palast führt in ihrem Stück «Die Asozialen – Ein Endzeitwestern» in eine utopische Zukunft. Die kritische Teilnehmerin einer links-­liberalen Gruppierung erwacht nach ­einem Unfall im Bern des links-grünen Wohlstands. Das Publikum kann entscheiden, ob es der Utopie Glauben schenkt oder ob es die Kehrseite des Wohlstands sehen will.  

Premiere: Do, 28.12., 20.30 Schlachthaus Theater Bern

Tanz: Mosaico
Die Tanzcompagnie Flamencos en route feiert mit ihrer Tanz- und Musikkreation «Mosaico» Uraufführung. Ein Flamenco-Ensemble, zeitgenössische Tänzer, Musiker sowie eine Sängerin und ein Sänger loten das kreative Potenzial des Mosaiks aus. Die künstlerische Leiterin Brigitta Luisa Merki und der junge spanische Choreograf David Coria bringen ihre unterschiedlichen Arbeitsweisen in das Stück ein, sodass sich zeitgenössische und rituelle Tanzmotive gegenseitig beflügeln.

Bis Sa, 30.12., jew. 20.00 Dampfzentrale Bern

Bühne: Der Orchesterdiener
Der Aargauer Autor Hermann Burger (1942–1989) leuchtete in seinem satirischen Stück «Der Orchesterdiener» Macht- und Abhängigkeitsstrukturen aus: Schau­spie­ler Vincent ­Leittersdorf spielt August Schramm, der sich beim Ge­neralmusikdirektor für die neue Stelle als Orchesterdiener bewirbt – in der Hoffnung, nicht nur als Notenstän­der-­Träger eingesetzt zu werden. 

Bis So, 21.1. Neues Theater Dornach SO
Gastspiel: Sa/So, 30.12./31.12., jeweils 20.15 Theater Tuchlaube Aarau

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Sounds

Pepe Lienhard Big Band –
World of Music 
Sa, 20.10.–Mi, 31.10.,
in neun Schweizer Städten
www.pepelienhard.ch

Tanz

Tanz in Bern
Do, 25.10.–So, 11.11.,
Dampfzentrale Bern
www.dampfzentrale.ch

 

kulturtipp fürs iPad