Sehen Tipps: Closing Time / RBG / Eisenberger

kulturtipp 07/2019 vom

Film: Closing Time
Tag und Nacht, 24 Stunden lang herrscht reger Verkehr in und vor dem Restaurant von Herrn und Frau Kuo in Taipeh in Taiwan. Im Lokal treffen sich Freunde der Nacht, Taxifahrer oder Ladenbesitzer. Dort gibts warmen Reis im Angebot. Auf diesem Hintergrund hat die ­Solothurner Regisseurin Nicole Vögele ihren Dokfilm als Meditation gestaltet, als Nachtfilm, der neben der Hektik das Schöne und Poetische zeigt.

Regie: Nicole Vögele
Ab Do, 21.3., im Kino

Film: RBG – ein Leben für die Gerechtigkeit
In den Kinos bereits angelaufen ist die Spielfilmbiografie zu Ruth Bader Ginsburg («On The Basis Of Sex»). Jetzt folgt der Dokfilm zur Frauenrecht-Pionierin. Präsident Bill Clinton hatte sie 1993 als Richterin an den Obersten Gerichtshof der USA berufen. Die inzwischen 86-Jährige entschloss sich, nach der Wahl von Donald Trump erst recht ­zu bleiben. Der Filmtitel spielt an auf ihren Übernamen «Notorious RBG», berüchtigte Ruth Bader Ginsburg.

Regie: Julie Cohen, Betsy West
Ab Do, 28.3., im Kino

Film: Eisenberger – Kunst muss schön sein, sagt der Frosch zur Fliege
Der 40-jährige österreichische Künstler Christian Eisenberger hat schon über 45 000 Werke geschaffen. Die Dokumentation des Glarner Regisseurs Hercli Bundi stellt anhand von Eisenbergers Universum Fragen: Was bedeutet Kunst heute noch? Wie frei kann Kunst sein?

Regie: Hercli Bundi
Ab Do, 28.3., im Kino

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Film - Die Zeit im Bild

Aktuelles Heft

Klassik

Serenaden im Park
Mi, 10.7.– Mi, 7.8.
Park der Villa Schönberg Zürich
www.chambermusic.ch

Festival

21. Blue Balls Festival Luzern
Fr, 19.7.–Sa, 27.7. 
www.blueballs.ch