Schwerpunkt «Zirkus»: Neue Künste unter der Kuppel

kulturtipp 01/2019 vom

von

Arte lädt zum Festtags-Schwerpunkt «Zirkus». Nebst Dokfilmen ist auch «Kurios» zu sehen, das neueste Programm des Cirque du Soleil.

Wenn Akrobaten durch die Lüfte wirbeln und Clowns durch die Manege torkeln, reissen nicht nur Kinder ihre Augen auf. Die Faszination Zirkus ist ungebrochen, was auch Ensembles mit neuartigen Ansätzen grosse Erfolge beschert: Dem 1984 in Kanada gegründeten Cirque du Soleil etwa, der mit mehreren Shows gleichzeitig durch die Welt reist. «Kurios – Cabinet of Curiosities» heisst das neuste Programm. Erzählt wird die Geschichte ­eines Forschers, der sich aufmacht zur Erkundung einer verborgenen Welt. Auch dieses Programm des Cirque du Soleil lebt von der poetisch-humorvollen Magie des Nouveau ­Cirque.

«Kurios» war in Europa noch nicht zu sehen; Arte zeigt um 21.40 exklusiv einen Mit­schnitt. Nach diversen Doks zum Thema und Berichten von den «Weltfestivals des Zirkus von Morgen» ist ab Mitternacht das Pariser Kollektiv «Les 7 doigts de la main» mit seinem Programm «Reversibel» zu sehen. Auch dies ist eine Nouveau-Cirque-Truppe, die Zirkus mit Musik und Tanz verbindet.

Zirkus
Mi, 26.12., ab 14.05 Arte

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Arte: Völkerverbindende Sprünge

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad