Roman: Geraubte Jugend

kulturtipp 05/2018 vom | aktualisiert am

von

Arno Geigers «Unter der Drachenwand» rekonstruiert einfühlsam die Stimmungslage im Salzkammergut am Ende des Zweiten Weltkriegs.

«Im Himmel, ganz oben, konnte ich einige ziehende Wolken erkennen, und da begriff ich, ich hatte überlebt. So hatte mich der Krieg auch diesmal nur zur Seite geschleudert», notiert der Gefreite Veit Kolbe in seinem Tagebuch. «Als Kind der Gedanke: Wenn ich gross bin. Heute der Gedanke: Wenn ich es überlebe.»

Der 24-jährige Kolbe ist Hauptfigur in Arno Geigers neuem Roman «Unter der Drachenwand». Nach fünf Jahren im Krieg kehrt er 1944 traumatisiert und schwer verwundet von der russischen Front nach Wien zurück. Kolbe hadert über seine geraubte Jugend und versinkt in die verzweifelte Hoffnung, dass der Krieg endet, bevor er wieder eingezogen wird. Doch zu Hause findet er keinen Trost, seine Familie glaubt immer noch an den Sieg. «Ich hatte den Irrsinn der Front mit dem Irrsinn der Familie vertauscht», muss er in Wien feststellen und zieht sich an den Mondsee nahe Salzburg zurück. 

Antihelden mit seelischen Verwundungen
Spätestens seit 2005 gehört Geiger zu der ersten Riege deutschsprachiger Autoren. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lesung: Die Gelassenheit des Dickhäuters

Lesen Tipps: Die urbane Geschichtenoase / Arno Geiger / Matto Kämpf, Sandra Künzi, Jens Nielsen

Roman: Leben ohne Zukunft

Aktuelles Heft

Bühne

Tanzplattform Bern
Mi, 13.6.–Sa, 16.6., Vidmar Bern
www.konzerttheaterbern.ch 

Festival

Lenzburgiade – Klassik und Folk International
Schloss und Metzgplatz Lenzburg AG
Di, 19.6.–So, 24.6., jeweils 19.30
www.lenzburgiade.ch

kulturtipp fürs iPad