Reeto von Gunten: Ögras

kulturtipp 01/2019 vom | aktualisiert am

von

Ein Albtraum in der Ikea-Filiale.

Reeto von Gunten (Bild: MIRJAM KLUKA)

Reeto von Gunten (Bild: MIRJAM KLUKA)

Ein Bass, dumpf wie unter Wasser. Der Beat langsam, klare Snare. So erwachte er. Er hatte noch versucht, den Refrain mitzunehmen, aber als er sie noch mal schliessen wollte, brannten die Augen. In den Ohren pfiff und aus dem Mund sabberte es. Auf ein Schildchen, auf dem ÖGRAS stand. ÖGRAS und CHF 699. Offenbar war er eingenickt. Eigentlich hatte er raus gewollt, mit der Familie, statt im Studio zu sitzen. In den Wald oder den Park, aber dann sagte sie: «Wir sollten mal wieder [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch