SRF-Kulturchef Stefan Charles: Ausbau im digitalen Bereich

kulturtipp 08/2019 vom | aktualisiert am

von

Die Abteilung Kultur von SRF durchlebt bewegte ­Zeiten. Die Radio- und TV-Redaktionen werden in ­Basel zentralisiert, die internen Strukturen «angepasst». Der kulturtipp wollte von SRF-Kulturchef Stefan Charles wissen, welche Ziele er verfolgt.

Stefan Charles: «Bei Radio SRF 2 Kultur werden bis auf Weiteres keine Sendungen abgeschafft» (Bild: SRF/OSCAR ALESSIO)

Stefan Charles: «Bei Radio SRF 2 Kultur werden bis auf Weiteres keine Sendungen abgeschafft» (Bild: SRF/OSCAR ALESSIO)

kulturtipp: Demnächst zügelt die SRF-Kulturredaktion von Zürich nach Basel. Offenbar sind nicht all Ihre Kollegen begeistert. Gibt es solche, die nicht mitzügeln?



Stefan Charles: Einigen bereitet das Pendeln organisatorische Probleme. Mit den meisten konnten wir Lösungen wie Home-Office finden. Eine einstellige Zahl von Mitarbeitenden hat sich entschlossen, SRF zu verlassen.



Offenbar gibt es Redaktionszusammenlegungen?



D [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Zwingli-Jahr: Geschichtslektion in der grossen Kinokiste

Stefan Charles: Kunstkenner mit Flair für Leichtes

Fernsehen: Tragisch Erfolgreicher

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad