Radio/Fernsehen: Schweizer Förderung

kulturtipp 06/2019 vom

von

Christian Ehring ist als politischer Kabarettist in eigenen Programmen und als Moderator der Satiresendung «extra 3»  tätig. Beim Deutschen Kleinkunstpreis wird er nun mit dem Kabarett-Hauptpreis ausgezeichnet. Die Berliner Liedermacherin Dota erhält den Preis in der Sparte «Chanson/Lied/Musik». Der Förderpreis geht zum dritten Mal in der Geschichte in die Schweiz: Die Ostschweizerin Lara Stoll, die als «der charmante Poetry-Punk» bezeichnet wird, erhält ihn nach Stiller Has (1995) und Hazel Brugger (2017). Die österreichische Musik-Ikone Willi Resetarits wird mit dem Ehrenpreis gewürdigt. Radio SRF 1 bringt die Höhepunkte der Preisverleihung, die ganze Veranstaltung ist im Fernsehen auf 3sat zu sehen. 

Deutscher Kleinkunstpreis 2019
Mi, 13.3., 20.03 Radio SRF 1
So, 17.3., 20.15 3sat

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Radio/Fernsehen: Die Stimme seiner Generation

Radio/Theater: Newcomer im komischen Fach

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad