Radio/Fernsehen: Schweizer Förderung

kulturtipp 06/2019 vom

von

Christian Ehring ist als politischer Kabarettist in eigenen Programmen und als Moderator der Satiresendung «extra 3»  tätig. Beim Deutschen Kleinkunstpreis wird er nun mit dem Kabarett-Hauptpreis ausgezeichnet. Die Berliner Liedermacherin Dota erhält den Preis in der Sparte «Chanson/Lied/Musik». Der Förderpreis geht zum dritten Mal in der Geschichte in die Schweiz: Die Ostschweizerin Lara Stoll, die als «der charmante Poetry-Punk» bezeichnet wird, erhält ihn nach Stiller Has (1995) und Hazel Brugger (2017). Die österreichische Musik-Ikone Willi Resetarits wird mit dem Ehrenpreis gewürdigt. Radio SRF 1 bringt die Höhepunkte der Preisverleihung, die ganze Veranstaltung ist im Fernsehen auf 3sat zu sehen. 

Deutscher Kleinkunstpreis 2019
Mi, 13.3., 20.03 Radio SRF 1
So, 17.3., 20.15 3sat

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Radio/Fernsehen: Die Stimme seiner Generation

Radio/Theater: Newcomer im komischen Fach

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch