Radio/Fernsehen: Die Stimme seiner Generation

kulturtipp 06/2017 vom

von

Tobias Mann (*1976) aus Mainz heisst der Sieger in der Kategorie «Kabarett» beim jüngsten Deutschen Kleinkunstpreis. Die Jury nennt ihn die «wichtigste Stimme seiner Generation». Seit Jahren ist Mann auf Bühnen und Bildschirmen präsent, nicht als Comedian, sondern als profilierter, unterhaltsamer Satiriker. In der ZDF-Sendung «Mann, Sieber!» bestreitet er mit Christoph Sieber etwas vom Bösesten, was im deutschen Fernsehen zu geniessen ist. Der Förderpreis der Stadt Mainz geht an die Zürcherin Hazel Brugger. Den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhält Konstantin Wecker, der «streitbare Liedermacher und unbeugsame Moralist». Die Preisverleihung aus dem Mainzer «unterhaus» moderiert Urban Priol. 

Deutscher Kleinkunstpreis 2017
Mi, 8.3., 20.03 Radio SRF 1
So, 12.3., 20.15 3sat

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hörspielübersicht vom 22. Juni bis 5. Juli

Radio: Ein Stier fürs Leben

Hörspielübersicht vom 8. bis 21. Juni

Aktuelles Heft

Radio

«Spasspartout»:
Salzburger Stier 2019

Mi, 26.6., 20.03 Radio SRF 1 (1. Teil)

Mi, 3.7., 20.03 Radio SRF 1 (2. Teil)
www.srf.ch

Ausstellung

Designlabor: Material und Technik

Fr, 28.6.–So, 30.5.2021

Museum für Gestaltung
Toni Areal Zürich
www.museum-gestaltung.ch