«Oper von unten»: Im geheimnisumwitterten Schlund

kulturtipp 09/2019 vom | aktualisiert am

von

Ein faszinierender Opernabend ohne einen einzigen Blick auf die Bühne? Das Luzerner Theater hat ihn ­im Angebot: Bei «Oper von unten» sitzt der Gast im Orchestergraben. Eine Reportage von jenem Ort, wo die Träume entstehen.

Im Orchestergraben: Dunkle Gestalten sorgen für ein zauberhaftes Musikerlebnis in den oberen Rängen (Bild: INGO HOEHN/DPHOTO.CH)

Im Orchestergraben: Dunkle Gestalten sorgen für ein zauberhaftes Musikerlebnis in den oberen Rängen (Bild: INGO HOEHN/DPHOTO.CH)

Soll ich der Frau, die da an der Tür zum Theater steht, tatsächlich das Codewort «Oper von unten» sagen? Ist das die Dame vom Einlassdienst? «Treffpunkt: Garderobe links (Erdgeschoss), 19.15 Uhr», hiess es im Mail vom Presseverantwortlichen. Auf meine schriftliche Frage, ob man wie die Orchestermusiker schwarz gekleidet sein müsse, mit dem Zusatz versehen: «Schwarze Kleidung ist nicht ­erforderlich.» Es geht also nicht zu einer schwarzen [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Erwin Schrott: Eroberer der grossen Opernbühnen

Hören Tipps: «Don Giovanni» im Park / Klaviertrios im Waldhaus / Diez Cuerdas

CD Tipp Klassik: W.A. Mozart

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch

kulturtipp fürs iPad