Miriam Maertens: Leidenschaftliche Kämpferin

kulturtipp 05/2019 vom

von

Miriam Maertens spielt ihre letzte Saison im Schauspielhaus Zürich. 14 Jahre lang stand sie trotz chronischer Krankheit mit unbändiger Spiellust auf der Bühne.

Miriam Maetens (Bild: Toni Suter / T+T Fotografie / Schauspielhaus Zürich)

Miriam Maetens (Bild: Toni Suter / T+T Fotografie / Schauspielhaus Zürich)

Wenn Miriam Maertens von ihren aktuellen Stücken erzählt, springt der Begeisterungsfunke über. Am liebsten würde man sich gleich ins Theater setzen und zusehen, wie sie in «Endstation Sehnsucht» Tom-Waits-Songs singt. Oder wie sie im Georg-­Kreisler-Abend «Ausschliesslich Inländer» Nikolaus Habjans Klappmaulpuppen zum Leben erweckt. «Dieser Liederabend ist eines meiner absoluten Lieblingsstücke aus den letzten 14 Jahren», s [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Endstation Sehnsucht / Ikarus, stirb oder flieg / Der Selbstmörder

Guido Schwarz und seine Passion für die Raumfahrt

Lukas Bärfuss: «Das Schöngeistige ist uninteressant»

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch

kulturtipp fürs iPad