Mediaplayer: Benutzerfreundliches Apple TV

kulturtipp 04/2016 vom

von

Fotos vom Handy oder Filme vom PC wirken besser auf dem grossen TV-Bildschirm. Dabei helfen Mediaplayer – kleine Zusatzgeräte für den Fernseher. Das schreibt die Konsumentenzeitschrift «Saldo».

Mit Fernsehern der neuesten Generation – sogenannten Smart-TVs – kann man im Internet surfen, Musik hören oder Filme herunterladen. Wer noch keinen Smart-TV besitzt, kann seinen Fernseher leicht nachrüsten. Dies geht mit einem Mediaplayer. Voraussetzungen sind ein HDMI-Eingang am TV-Gerät sowie – je nach Produkt – eine Internetverbindung via WLAN oder Kabel. 

Das Prinzip ist immer dasselbe: Den Mediaplayer per HDMI-Kabel an den Fernseher anschliessen. Danach zeigt das Gerät am TV-Bildschirm das gefundene WLAN-Signal an. Gibt man das WLAN-Passwort ein, lässt sich der Mediaplayer mit dem Internet sowie mit Smartphones oder Computer verbinden. «Saldo» hat fünf häufig verkaufte Mediaplayer miteinander verglichen. Apple TV hat am besten abgeschnitten. 

Apple TV (4. Generation) 
Hersteller: Apple 
Gekauft bei: Digitec.ch 
Preis: Fr. 169.– 
Inbetriebnahme: Einfach für Besitzer eines iPhones oder iPads. Apple TV übernimmt alle nötigen WLAN-Einstellungen direkt von anderen Apple-Geräten. Ansonsten muss man sie manuell eingeben. Internet via WLAN und Kabel.
Bedienung: Gute Menüführung. Die Fernbedienung hat wenige Tasten und ist gewöhnungsbedürftig. 
Filme/Musik abspielen: Via iTunes können Filme gekauft oder gemietet werden. Alle Filme oder Musiktitel, die bisher bei iTunes gekauft wurden, sind abspielbar. Zusätzliche Apps wie Netflix (Filmmiete) lassen sich herunterladen. Auch Mediatheken von Sendern wie Arte oder ZDF können genutzt werden. Filme aus dem Amazon-Shop oder aus der SRF-Mediathek sind noch nicht abspielbar. 
Verbindung mit Handy: Mit Apple-Geräten wie iPhone oder iPad ohne zusätzliche Apps möglich. Es genügt, am iPhone «Airplay» einzustellen. Danach lassen sich Filme, Fotos, Musik oder andere Apps auf den Fernseher senden. Bei Android-Smartphones hilft die Gratis-App «doubleTwist Player» mit der Erweiterung «AirSync» (5 Franken).
Verbindung mit Computer: Mit iTunes problemlos möglich. Alle Filme oder Musiktitel, die man via iTunes abspielt, lassen sich an das TV-Gerät senden. Auch Fotos kann man via iTunes am TV betrachten.
Fazit: Besonders benutzerfreundlich mit Apple-Geräten oder iTunes. Bei Android-Geräten Zusatz-Apps nötig. Filmauswahl dank iTunes sehr gross.

Am zweitbesten haben die Apparate von Chromecast 2015 (Google) und Amazon Fire TV abgeschnitten. Getestet wurden auch Nexus Streaming TV 500l Player und Neo X8-H Plus.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Multimedia

Kultur für die Hosentasche

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch