Literatur / Radio: Worte mit Stallgeruch

kulturtipp 21/2018 vom

von

Die Schweizer Mundartkultur liegt im Trend. Zwei ­Festivals und mehrere Radiosendungen zelebrieren ­­die Kunst des Dialekts. Der SRF-Mundartexperte Markus Gasser im Gespräch über die Experimentierlust der Mundartschriftsteller, Authentizität und Klischees.

kulturtipp: In den 60ern erlebte die Mundartliteratur mit Kurt Marti, Ernst Eggimann u.a. ihre Blütezeit. Seit den 2000er-Jahren erscheinen wieder vermehrt Mundarttexte in Buchform. Wie erklären Sie sich diesen Boom?



Markus Gasser: Seit den 60ern geht die Tendenz weg von Normen und Regeln, hin zu mehr Freiheit und Individualität – Mundart verkörpert beides. Sie ist ein Gegenmodell zur Globalisierung. Inzwischen haben sich Performance-Künste et [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Theater: «Kleinkunst kann grosses Kino sein»

Radio: Facettenreiche Mundartkunst

Bühne/Radio: Heimat und Theater

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad