Literatur: Klingende Worte

kulturtipp 07/2019 vom

von

Literatur in all ihren Facetten und darüber hinaus bietet das St. Galler Festival Wortlaut. Nebst herkömmlich lesenden Autorinnen treten singende Kabarettisten ebenso auf wie sprechende Comics. An vier Tagen bespielt das Festival neun Bühnen in der ganzen Stadt, es gibt Ausstellungen, Theater-, gar Tanzstücke zu sehen. Zum Auftakt findet der landesweit einzige Dialekt-Slam statt, an dem Wortakrobaten in unzähligen Idiomen um die Wette dichten. Um das babylonische Treiben noch zu steigern, sind auch Poeten aus dem nahen Ausland zugelassen wie Stefan Abermann aus Innsbruck. 

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte 
St. Gallen
www.wortlaut.ch

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Festival: Mit spitzer Feder

Festival: Lechts und Rinks

Festival: Ein bunter Frühlingsstrauss

Aktuelles Heft

Konzerte

Verschollene Märchen
Fr, 10.5., 19.30 Schlossschür
Willisau LU
Sa, 11.5., 19.30 Neubad Luzern
Fr, 17.5., 19.30 Stiftstheater Beromünster LU
So, 19.5., 11.00 Gemeindesaal Schüpfheim LU
www.sinfonietta-lucerne.ch

Theater

Schweizer Theatertreffen
Mi, 22.5.–So, 26.5., Monthey,
Sion, Sierre, Visp VS
www.rencontre-theatre-suisse.ch

kulturtipp fürs iPad