Lesen Tipps: Thomas Hürlimann / Jandl Jenseits Jelinek. Jung / Dead or Alive

kulturtipp 13/2016 vom

Lesung: Thomas Hürlimann
Ausgestattet mit seinem geliebten roten Regenschirm begibt sich Friedrich Nietzsche im Sommer 1881 in Sils Maria auf eine Wanderung und erlebt während philosophischer Gedankengänge allerlei Ungewöhnliches. Der Schriftsteller Thomas Hürlimann liest aus seinem witzigen Essay «Nietzsches Regenschirm» und folgt dem Philosophen auf dieser Wanderung in den Engadiner Bergen. 
So, 12.6., 11.00 Zentrum Paul Klee Bern

Szenische Lesung: Jandl Jenseits Jelinek. Jung
Der Schauspieler André Jung liest und spielt Ernst Jandls Theaterstück «Die Humanisten» sowie Elfriede Jelineks Text «Das Schweigen». Das Stück der Nobelpreisträgerin ist der Monolog eines Schriftstellers, der an seiner Schrift über den Komponisten Robert Schumann scheitert. In Jandls Text begegnen sich zwei Nobelpreisträger – beide Male geht es um den Umgang mit der Sprache.
So, 12.6., 20.00 Theater Rigiblick Zürich

Poetry Slam: Dead or Alive 
Poetry Slam versus Dada: Die Slam Poeten Hazel Brugger, Lisa Eckhart, Renato Kaiser und Frank Klötgen fordern mit ihren Texten die als Dadaisten auftretenden Schauspieler Hilke Altefrohne, Gottfried Breitfuss, Isabelle Menke und Matthias Neukirch heraus – zu einem «ausserordentlichen Fest der Sprache».
Do, 16.6., 19.30 Schauspielhaus Zürich

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lesen Tipps: Thomas Hürlimann / Charles Brauer liest Edgar Allan Poe / Michael Fehr

Bühne: Die Stimme der Angst

Bühne: Luftschiff zu den Sternen

Aktuelles Heft

Theater

Wahlverwandtschaften
Premiere: Sa, 29.9., 20.00
Schauspielhaus Zürich 
www.schauspielhaus.ch

Ausstellung

Jetzt Kunst Nr. 6
Bis So, 11.11.
Max-Frisch-Bad Zürich
www.jetztkunst.ch

 

kulturtipp fürs iPad