«Kosmos Kubismus»: Auf dem Weg zu neuen Ufern

kulturtipp 08/2019 vom | aktualisiert am

von

Der Name der Ausstellung im Basler Kunstmuseum ist Programm: «Kosmos Kubismus. Von Picasso bis Léger» dokumentiert die Schlagkraft einer ­Bewegung, welche die Gesellschaft veränderte.

Juan Gris, «Stillleben», 1917 (Bild: KUNSTMUSEUM BASELSCHENKUNG DR. H.C. RAOUL LA ROCHE/AUSSCHNITT)

Juan Gris, «Stillleben», 1917 (Bild: KUNSTMUSEUM BASELSCHENKUNG DR. H.C. RAOUL LA ROCHE/AUSSCHNITT)

Das Gebäude Le Bateau-Lavoir mitten im Pariser Viertel Montmartre ist ein Geschichtsort. In diesem früher heruntergekommenen und heute schick renovierten Haus befand sich in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg das Atelier von Pablo ­Picasso, ein Anziehungspunkt der avantgardistischen Kunstwelt.



Im Jahr 1907 besuchte der damals unbekannte Maler Georges Braque seinen Kollegen und war von dessen Arbeiten begeistert. Aus der Begegnung entstand eine künstlerische Freun [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kunst: Klee und seine Freunde

Ausstellung: Der junge Picasso

Ausstellung: Picasso – neu arrangiert

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad