Konzertlesung: Klingende Jazz-Seifenoper

kulturtipp 25/2017 vom

von

Im berndeutschen Roman «Unger üs» erzählt Guy ­Krneta die skurrile, hintergründige Geschichte einer Schweizer Familie in den 70er-Jahren. Daraus entstanden ist eine «spartenübergreifende Jazz-Seifenoper», wie der Autor und sein Hausquartett ihre musikalische Lesung nennen. Die Stimmkünstlerin Isa Wiss führt singend durch den Abend, Guy ­Krneta liest und kommentiert. Christoph Baumann am Klavier, Hämi Hämmerli am Kontrabass und Tony Renold am Schlagzeug begleiten die beiden improvisierend. 

Unger üs
So, 26.11., 17.30 Theater Ticino Wädenswil ZH
Mi, 29.11., 20.00 Villa Sträuli Winterthur
Sa, 2.12., 20.30 Sternensaal Wohlen AG

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lesen Tipps: Hazel Brugger / Guy Krneta / Pedro Lenz u.a.

Lesen-Tipps: Guy Krneta / Humberto Ak’abal und Erich Hackl / Sofi Oksanen

Lesen Tipps: Kenneth Bonert / Eleonore Frey und Guy Krneta / Stefan Bachmann

Aktuelles Heft

Kunst

Nina Canell: Reflexologies
Fr, 24.8.–So, 25.11.
Kunstmuseum St. Gallen

Fernsehen

Wasserwelten
Ab Fr, 31.8.; jew. Fr, 21.00 SRF 1
www.srf.ch

 

kulturtipp fürs iPad