Swiss Piano Trio : Das Schweizer Klaviertrio

kulturtipp 01/2019 vom

von

Das Schweizer Klaviertrio spielt seine 20. Konzertsaison. Eine beachtliche Leistung. Martin Lucas Staub, der Pianist der Kammermusikformation, erzählt von den Zukunftsplänen – und ­warum der selbstbewusste Name Programm ist.

Das Schweizer Klaviertrio – Swiss Piano Trio (v.l.): Joël Marosi, Martin Lucas Staub und Angela Golubeva (Bild: NEDA NAVAEE)

Das Schweizer Klaviertrio – Swiss Piano Trio (v.l.): Joël Marosi, Martin Lucas Staub und Angela Golubeva (Bild: NEDA NAVAEE)

Pünktlich zum 20. Geburtstag schliesst das Schweizer Klaviertrio ein ambitiöses Aufnahmeprojekt ab: eine Gesamteinspielung der Werke für Klaviertrio von Ludwig van Beethoven. Dessen Trios sind so etwas wie der heilige Gral der Gattung, es existieren zahllose Einspielungen davon. 



Jede CD hält ein Beethoven-Bouquet bereit

Woher kommt das Bedürfnis, etwas zu dieser Diskografie beizutragen? Der Pianist Martin Lucas Staub sagt: &laqu [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Stanser Musiktage: Von der fliessenden zur fliehenden Zeit

Equilibris Klaviertrio: Zu dritt im Gleichgewicht

Bettina Uhlmann: «Den Applaus ernten andere»

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch