Tonhalle Maag: Orchesterglanz gepaart mit Industrie-Chic

kulturtipp 09/2018 vom | aktualisiert am

von

Da der altehrwürdige Tonhalle-Saal drei Jahre lang ­restauriert wird, ist das Orchester in eine alte Industriehalle umgezogen: Ein fantastischer Saal, doch die ­­Zürcher sind immer noch zurückhaltend.

Mitten im Zürcher Party-Viertel: Die Tonhalle Maag steht zwischen Prime Tower und angesagten Clubs (Bild: HANNES HENZ)

Mitten im Zürcher Party-Viertel: Die Tonhalle Maag steht zwischen Prime Tower und angesagten Clubs (Bild: HANNES HENZ)

«Seid mal nicht so optimistisch!», wollte man den dauer­euphorisierten Tonhalle-Orchester-Verantwortlichen im Herbst 2017 mahnend zurufen. Sie mussten von der altehrwürdigen Tonhalle im abendstillen, leblosen Quartier hinter dem Paradeplatz umziehen in den partytrubelhaften Kreis 5, zum Bahnhof Hardbrücke. Doch im Nu war man hingerissen vom Zauber der Tonhalle Maag und ihrer Umgebung. 

Die Unmittelbarkeit der Musik erleben
Neben der Halle ragt der Prime Tower 126 Meter in den Himmel, zeigt, wohin das 21. Jahrhundert sich streckt. Keine 300 Meter weiter wird im «Rosso» in einer alten Lagerhalle die coolste und beste Pizza von Zürich serviert. Auch die Maag-Halle erzählt in ihrem Graugelb vom frühen 20. Jahrhundert. Wer einmal drin ist, wird staunen über diese Wärme – und die kommt nicht nur von den Heizstrahlern im Foyer und den feinen Käseküchlein am Buffet. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Konzert: Auftakt mit Paukenschlag

Ilona Schmiel: Die Intendantin des Tonhalle-Orchesters

Das Hoffen auf einen ganz Grossen

Aktuelles Heft

Fernsehen

Jürgen Vogel auf 3sat
So, 22.4.–So, 29.4.,
Infos unter: www.3sat.de

Bühne

Väter
Premiere: Fr, 27.4., 19.30
www.luzernertheater.ch

kulturtipp fürs iPad