Ksenija ­Sidorova: Die lettische Akkordeonistin

kulturtipp 11/2018 vom

von

Akkordeonistin Ksenija ­Sidorova ­triumphiert in grossen Konzertsälen. Sie sagt: «Es ist eine ideale Zeit für mich: Viele sind ­offen für neue Künstler.»

Liebt die grosse Bühne: Ksenija Sidorova bei einem Konzert in ihrer Heimatstadt Riga (Bild: JANIS SPIGOVSKIS)

Liebt die grosse Bühne: Ksenija Sidorova bei einem Konzert in ihrer Heimatstadt Riga (Bild: JANIS SPIGOVSKIS)

kulturtipp: Frau Sidorova, Sie spielen an der Uraufführung von Erkki-Sven Tüür mit grossem Orchester. Für den Tango treten Sie mit Rockstars auf – wer sind Sie wirklich?

Ksenija Sidorova: Alles gehört zu mir. Ich bin in erster Linie Künstlerin, nicht nur Akkordeonistin.

Denke ich zu klassisch, wenn ich die Konzerte mit den Sinfonieorchestern als etwas Besonderes sehe?

Nein, überhaupt nicht: Die Sinfoniekonzerte sind Höhepunkte all meiner Bemühungen für ­dieses Instrument und meiner Karriere. Alles daneben, so gern ich es habe, rückt in den Hintergrund. Die klassische Musik ist meine Passion – bei aller Liebe zu den anderen Richtungen.

Das Akkordeon ist ein Volks­musikinstrument. Erhoben Sie es in den Klassikhimmel? [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hören Tipps: The DeSoto Caucus / Akkordeon Festival / Rockabilly Festival Lyss

Hören Tipps: Carmen/ Der Bettelstudent/ Counterpoints

Hören Tipps: Akkordeon Zug / Glücklich Luzern / Christoph Merki Music.01

Aktuelles Heft

Ausstellung

Bergrennen Kriens–Eigenthal
So, 27.5.–So, 8.7. &
Sa, 25.8.–So, 4.11.
Museum im Bellpark Kriens LU
www.bellpark.ch

Sounds

Unique Moments
Mi, 6.6.–Sa, 9.6.,
Landesmuseum Zürich
www.unique-moments.ch

kulturtipp fürs iPad