Klassik: Die U21-Mannschaft der Streicher

kulturtipp 14/2017 vom | aktualisiert am

von

Im LGT Young Soloists Kammerorchester pflegen junge Leute den Ensemble-Geist, um sich später ­davon abzuheben und ­Solisten zu werden. Ein Projekt, das ein Geiger initiierte, der von einem ähnlichen Angebot einst träumte.

Alexander Gilman: Der 1982 geborene deutsche Geiger und Gründer des LGT Young Soloists Orchesters bei einem seiner ersten Konzertauftritte (Bild: PD)

Alexander Gilman: Der 1982 geborene deutsche Geiger und Gründer des LGT Young Soloists Orchesters bei einem seiner ersten Konzertauftritte (Bild: PD)

«Wenn die musikalische Qualität stimmt, kann eine Solistenkarriere erst mit 25 beginnen», sagt der Geiger und Pädagoge Alexander Gilman, der zusammen mit seiner Frau Marina ­Seltenreich das LGT Young ­Soloists Orchester gründete und leitet. Schöne Aussichten …



Im Untergeschoss des Zürcher Musikhauses Jecklin steht gleich ein Dutzend Solistenkandidaten im Halbkreis – angereist aus der ganzen Welt: Geiger, Bratschisten, Cellist [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wieder gehört: Klingende Träume

Hören Tipps: Black River Delta / Dodo / The Young Gods

CD-Tipp Sounds: Neil Young

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch