Hörbuch-Tipp Literatur: Juli Zeh

kulturtipp 04/2018 vom

von

Geschäft
Deutschland in naher Zukunft: Merkel hat die Neuwahlen verloren. Die rechte Besorgte-Bürger-Bewegung ist an der Macht. Die demokratischen Rechte werden langsam abgebaut. Britta Söldner führt mit dem Informatikgenie Babak Hamwi eine Praxis, die suizidgefährdete Männer therapiert. Die wenigen, die wirklich sterben wollen, vermitteln sie als Selbstmordattentäter an ­Terrororganisationen. Ein ­lukratives Geschäft, doch nun droht Konkurrenz. Brisant.

Juli Zeh 
Leere Herzen
Lesung, 355 Minuten
Sprecherin: Ulrike C. Tscharre
(der Hörverlag 2017)

 

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hörbuch-Tipp: Juli Zeh

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad