Heiteres Beruferaten

kulturtipp 21/2015 vom

von

Kinder wollen Feuerwehrmann, Polizist, Tierärztin oder Schlagersängerin werden. Es gibt aber auch andere Beschäftigungen: Taschenmesser, Wasserkocher, Mitesser oder Sekundenkleber.

Was hinter diesen rätselhaften Berufen steckt, steht in diesem Buch. Wer nicht lesen mag, kann sich auch die vielen Bilder anschauen. Schnell wird klar, was die seltsamen Berufsleute den ganzen Tag machen: Der Taschenmesser misst Taschen, damit die Taschenbesitzer wissen, wie gross ihre Taschen sind. Nicht zu verwechseln ist der Taschenmesser mit dem Küchenmesser oder dem Brotmesser. Der eine misst Küchen, der andere Brote. Der Sekundenkleber arbeitet eng mit dem Sekundenzeiger zusammen. Sie kümmern sich um die Zeit: Fehlt eine Sekunde oder entdecken sie ein fehlerhaftes Exemplar, rücken die beiden aus – und schwupps wird repariert.

Autor Hubert Schirneck und Illustratorin Ina Hattenhauer stellen mit viel Witz ein Dutzend «wirklich verrückte Berufe» vor. Doch es gibt noch viel mehr davon – Stubenhocker, Laubsänger, Stehaufmännchen, Hinterwäldler. Am meisten Spass macht das Buch zusammen mit Erwachsenen. Wer das Prinzip einmal begriffen hat, macht immer weiter. Herrlich. 

Buch
Hubert Schirneck, Ina Hattenhauer «Der Wolkenkratzer schwingt die Bürste» 
Ab 5 Jahren
(Annette Betz 2015). 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Ausstellung

Sollbruchstelle – Projekt 04 
Mi, 14.2.–So, 18.2./
Mi, 21.2.–So, 25.2.
Förrlibuckstr. 180, Zürich
www.die-sollbruchstelle.org 

Film

Film: The Shape Of Water
Regie: Guillermo del Toro
Ab Do, 15.2., im Kino

kulturtipp fürs iPad