Film «Tiere»: Zwischen Wahn und Wirklichkeit

kulturtipp 21/2017 vom | aktualisiert am

von

Regisseur Greg Zglinskis Kinofilm «Tiere» ist ein ­reizvolles Vexierspiel – Psychodrama und Mystery­thriller mit den Schauplätzen Wien und Schweizer Jura.

Paar in der Krise: Nick (Philipp Hochmair), Anna (Birgit Minichmayr) (Bild: FILMCOOPI)

Paar in der Krise: Nick (Philipp Hochmair), Anna (Birgit Minichmayr) (Bild: FILMCOOPI)

Für Irritation ist gesorgt: War das nun vorher oder nachher, hier oder anderswo? War es wirklich, oder handelt es sich nur um Einbildung, um Illusion, vielleicht von einem Wahn genährt? Vieles in diesem Film bewegt sich jenseits von Gewissheiten.

In Wien stürzt sich eine Frau vom dritten Stockwerk auf die Strasse. Unmittelbar danach sieht man nichts mehr von Andrea, der Nachbarin von Anna (Birgit Minichmayr) und Nick (Philipp Hochmair). Er soll mit ihr ein Verhältnis gehabt haben.

Handlungsstränge verschlaufen sich 

Die Kinderbuchautorin Anna will in einer halbjährigen Auszeit im Schweizer Jura endlich einen Erwachsenenroman schreiben. Derweil er, Starkoch, mitgeht und die Gelegenheit nützen will, um in der Westschweiz regionale Kochrezepte zu sammeln. Hätte er, wie in einer Szene offenbar wird, gar nicht dahin reisen müssen, da er alles aus Büchern abschreibt? Oder bildet Anna sich das nur ein? [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Moonlight/Im Bann des Föhns/Sieranevada

Film «Die göttliche Ordnung»: Frauenaufstand im Appenzell

Film «Wilde Maus»: Süsse Rache nach dem Fall

Aktuelles Heft

Kunst/Bühne/Film

Focus India
Bis So, 21.1., LAC Lugano
www.luganolac.ch

Bühne

The Great Tamer
Premiere: Do, 5.10., 20.00 Kaserne Basel
www.culturescapes.ch

Culturescapes
Bis So, 3.12.
www.culturescapes.ch

kulturtipp fürs iPad