Film «Burning»: Mysteriöse Spannung

kulturtipp 02/2019 vom | aktualisiert am

von

Der südkoreanische Regisseur Lee Chang-Dong ­hat nach Motiven einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami seinen faszinierenden Film «Burning» gedreht. Es geht um eine junge Generation und ihren Zorn, um Sex, Illusionen, Träume und Pyromanie.

Auf der Suche nach abgefackelten Gewächshäusern: Yoo Ah-in als Jong-su (Film: XENIX)

Auf der Suche nach abgefackelten Gewächshäusern: Yoo Ah-in als Jong-su (Film: XENIX)

Der junge Jong-su möchte Schriftsteller werden. So richtig vorwärts will es mit seinem Erstling aber nicht gehen. So jobbt er in der grossen Stadt Seoul. Zufällig trifft er dort vor einem Warenhaus auf Hae-mi. Angeblich sind sie zusammen in die Schule gegangen und in derselben Nachbarschaft aufgewachsen. Hae-mi nimmt Jong-su zu sich nach Hause in ihre kleine Einzimmerwohnung. Sie haben seltsamen Sex miteinander. Sie fragt ihn, ob er nicht ihre Katze füttern könne, weil sie nach ­Afrika reist. Jong-su wird nie eine Katze zu Gesicht bekommen. Sie bleibt unsichtbar. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Muscial

Footloose – Das Tanzmusical
Do, 3.1., 20.00 Kursaal-Arena Bern
Fr, 4.1., 20.00 Musical Theater Basel
Sa, 5.1., 20.00 Stadthalle Chur
Sa, 12.1., 20.00 Fürstenlandsaal Gossau SG
So, 13.1., 20.00 Volkshaus Zürich 
www.nicetime.ch

Ausstellung

Kokoschka – Dürrenmatt.

Der Mythos als Gleichnis
Bis So, 31.3. Centre Dürrenmatt Neuenburg

www.bundesmuseum.ch

kulturtipp fürs iPad