Film «Bis ans Ende der Träume»: Ein Paar, zwei Leben

kulturtipp 03/2018 vom | aktualisiert am

von

In seiner Dokufiction «Bis ans Ende der Träume» ­porträtiert Wilfried Meichtry das unkonventionelle schweizerisch-französische Künstlerpaar Katharina von Arx und Freddy Drilhon.

Schweizer Alltag: Freddy Drilhon (Christophe Sermet) und Katharina von Arx (Sabine Timoteo) (Bild: FRENETIC)

Schweizer Alltag: Freddy Drilhon (Christophe Sermet) und Katharina von Arx (Sabine Timoteo) (Bild: FRENETIC)

«Ich habe nie verstanden, wie wir beide so fasziniert sein konnten voneinander. Wir waren völlig andere Charaktere.» Katharina von Arx, die Schweizerin, wurde in den 1950ern berühmt als Reiseschriftstellerin. Freddy Drilhon, der Franzose, ist ein bekannter Fotograf. Sie treffen sich in der Südsee, heiraten, ziehen in die Schweiz, werden Eltern einer Tochter. Aus gegenseitigem Respekt siezen sie sich. 

In Romainmôtier VD erwerben sie eine schlossähnliche 800 Jahre alte Liegenschaft, die sie mit grossem Aufwand restau­rieren. Freddy bemerkt dazu: «Wir stecken all unsere Energie und unser Geld in dieses Haus – wo bleiben wir dabei?» Sie will es unbedingt behalten, will, «dass es wieder lebt». Bis sich Freddy entscheidet: «Ich liebe Sie so sehr, und trotzdem muss ich Sie verlassen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Une heure de tranquillité / Les Ponts de Sarajevo / Zu Ende leben

Aktuelles Heft

Ausstellung

Sollbruchstelle – Projekt 04 
Mi, 14.2.–So, 18.2./
Mi, 21.2.–So, 25.2.
Förrlibuckstr. 180, Zürich
www.die-sollbruchstelle.org 

Film

Film: The Shape Of Water
Regie: Guillermo del Toro
Ab Do, 15.2., im Kino

kulturtipp fürs iPad