Film: «Tour de France»

kulturtipp 05/2017 vom | aktualisiert am

von

In Rachid ­Djaïdanis Roadmovie «Tour de France» bilden ein rassistischer Pensionär und ein muslimischer Rapper eine spannungsreiche Schicksals­ge­mein­schaft auf Zeit. Toll gespielt.

Auf eines Malers Spuren: Far’Hook (Rapper Sadek) und Serge (Gérard Depardieu) (Bild: CINEWORX)

Auf eines Malers Spuren: Far’Hook (Rapper Sadek) und Serge (Gérard Depardieu) (Bild: CINEWORX)

Es herrschen strenge Sitten in der Pariser Rap-Szene. Der junge Far’Hook (Rapper Sadek) streitet sich mit einer verfeindeten Gang und muss bis zu seinem Auftritt in Marseille untertauchen. Sein Konkurrent Sphinx macht ihm die Vorherrschaft der jungen Szene streitig. Produzent Bilal hat in dieser kritischen Situation einen Plan: Far’Hook soll sich mit Bilals Vater Serge (Gérard Depardieu) auf ­eine besondere Mission begeben, die ­eigentlich Bilals Angelegenheit wäre. Doch Vater und Sohn haben sich zerstritten. 

Ein besonderes Versprechen

Die Mission: Bis zum Auftritt im Vorprogramm einer internationalen Hip-Hop-Grösse in Marseille soll der Rapper Far’Hook den ­alten Serge begleiten. Serge hatte es seiner Frau vor deren Tod versprochen: Er würde sich mit seinem Sohn Bilal, der damals noch Mathias hiess und noch nicht zum Islam übergetreten war, auf die Spuren von Claude Joseph Vernet (1714–1789) begeben. Vernet war ab 1753 Hofmaler von König Louis XV. und unter anderem mit der Aufgabe betraut, die wichtigsten Militär- und Handelshäfen Frankreichs zu malen. Serge, ein rassistischer Griesgram und verhärmter Witwer, will die Gemälde von Vernet an den Originalschauplätzen im Heute nachmalen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Moonlight/Im Bann des Föhns/Sieranevada

Film «Die göttliche Ordnung»: Frauenaufstand im Appenzell

Film «Wilde Maus»: Süsse Rache nach dem Fall

Aktuelles Heft

Bühne/Radio

58. Schweizer Künstlerbörse
Do, 20.4.–So, 23.4.
Kultur- und Kongresszentrum Thun BE
www.kuenstlerboerse.ch

Das Beste aus 4 Tagen Kleinkunst
Mi, 26.4. & Mi, 3.5.,
jew. 20.00 Radio SRF 1

Jazz

Jazzfestival Basel
Mo, 24.4.–Do, 18.5.,
diverse Bühnen Basel
Mo, 24.4., 20.00 Volkshaus Basel
new.jazzfestivalbasel.ch

kulturtipp fürs iPad