Film «Wolkenbruch»: Aufs Leben, Motti!

kulturtipp 22/2018 vom | aktualisiert am

von

Regisseur Michael Steiner hat Thomas Meyers ­Erfolgsroman «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» verfilmt. Entstanden ist eine wunder­bare Tragikomödie.

Schäferstündchen mit der grossen Liebe: Motti Wolkenbruch (Joel Basman) und Laura (Noémie Schmidt) (Bild: ALIOCHA MERKER)

Schäferstündchen mit der grossen Liebe: Motti Wolkenbruch (Joel Basman) und Laura (Noémie Schmidt) (Bild: ALIOCHA MERKER)

Als ihn der Rauch aus der Nebelmaschine wieder freigibt, ist Motti nicht mehr derselbe. Seine Kippa hat er zuvor abgelegt. Und jetzt, an der WG-Party, trinkt er, schwelgt in der Musik und schläft schliesslich mit einer Nichtjüdin. Ja, das ist Mottis neues Leben. Die Schwierigkeiten beginnen da erst. 



«Oj wej» – «oh weh» – entfährt es so mancher Figur im Film «Wolkenbruch», wenn das Gespräch auf diesen Motti f&a [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Film: Leben am Rand

Film «Above And Below»: Aus der Welt gefallen

Film «Heimatland»: Die Schweiz geht unter

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad