Film «The Old Man & The Gun»: Alte Diebe rosten nicht

kulturtipp 06/2019 vom | aktualisiert am

von

Es ist vermutlich sein letzter Film: Robert Redford spielt in «The Old Man & The Gun» noch einmal ­gross auf in der Rolle des unbelehrbaren Bankräubers Forrest Tucker.

Zarte Bande: Jewel (Sissy Spacek) und Bankräuber Forrest Tucker (Robert Redford) (Bild: 2018 TWENTIETH CENTURY FOX FILM CORPORATION / DCM / ERIC ZACHANOWICH)

Zarte Bande: Jewel (Sissy Spacek) und Bankräuber Forrest Tucker (Robert Redford) (Bild: 2018 TWENTIETH CENTURY FOX FILM CORPORATION / DCM / ERIC ZACHANOWICH)

Ihn gab es wirklich: Forrest Tucker war legendärer Bankräuber, ein Leben lang. 16-mal ist er aus dem Gefängnis ausgebrochen. Er starb schliesslich hinter Gittern, während der Haft im Jahr 2004 im Alter von 83 Jahren. Der Film ist angelehnt an die Lebensgeschichte Tuckers, so wie sie in einem Porträt des Magazins «The New Yorker» 2003 erschienen war. Die Handlung ist der Wirklichkeit abgeschaut – «mostly true» heisst es im Vorspann. Ein sc [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Lukas Bärfuss: «Das Schöngeistige ist uninteressant»

Sehen Tipps: Lady Macbeth / Viceroy’s House / David Lynch: The Art Life

Ein Phänomen zum Anfassen

Aktuelles Heft

Radio

«Spasspartout»:
Salzburger Stier 2019

Mi, 26.6., 20.03 Radio SRF 1 (1. Teil)

Mi, 3.7., 20.03 Radio SRF 1 (2. Teil)
www.srf.ch

Ausstellung

Designlabor: Material und Technik

Fr, 28.6.–So, 30.5.2021

Museum für Gestaltung
Toni Areal Zürich
www.museum-gestaltung.ch