Festival: Weltkino in Basel

kulturtipp 05/2016 vom

von

Das Basler Kinofestival «Cinema Querfeld» präsentiert zum elften Mal eine Auswahl von besonderen Filmen aus der ganzen Welt. Die Vorführungen werden kombiniert mit kulinarischen Spezialitäten aus dem jeweiligen Land. Dieses Jahr lautet das Programm-Motto «Welt im Wandel». Marokko, Irak, Eritrea, Iran, Lampedusa, Bulgarien, Aserbaidschan, Argentinien sind Produktionsländer be­ziehungsweise Schauplätze der Werke. 

Unter ihnen findet man «Terraferma» von Emanuele Crialese. Der italienische Regisseur porträtiert in seinem Spielfilm die Familie Pucillo auf Lampedusa. Jedes Familienmitglied hat mit seinem Schicksal zu hadern, sei es das schwierige Leben als Fischer, der Verlust eines Sohnes, fehlende Lebensperspektive und der Traum vom besseren Leben auf dem Festland. Noch besuchen Touristen die Insel, als eines Tages eine Afrikanerin samt Kind vor der Tür der Pucillos steht…  

Cinema Querfeld: Welt im Wandel
Fr, 4.3., 18.00 Gundeldinger Feld Basel
Sa, 5.3., 15.00 Gundeldinger Feld Basel
So, 6.3., 10.00 Gundeldinger Feld Basel
www.querfeld-basel.ch

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Virtual-Reality-Kino: Die neue Illusion

«Cinema Italiano»: Morden mit Gesang

Film «Die Welt der Wunderlichs»: Familie als Chaostruppe

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch