Festival: Gesang von der Insel

kulturtipp 10/2019 vom

von

Zum 15. Mal begegnen sich im luzernischen Ettiswil Stimmen aus unterschiedlichen Ecken der Welt zum feinen Festival.

Vom Folk bis zum Beatboxen, vom Jazz bis zum Blues, von der Band bis zum Chor – das Spektrum ist breit im luzernischen Ettiswil, wo ­das Stimmen Festival in die 15. Runde geht. Auch die geografische Vielfalt ist gegeben mit Gästen aus der Schweiz, aus Irland, Frankreich, England, den USA. Vom westafrikanischen Inselstaat Kap Verde kommt ­Lucibela ins Luzerner Hinterland, um im lauschigen Schloss Wyher zu konzertieren. Lucibela, Jahrgang 1986, wird mit der grossen Cesaria Evora, ihrer 2011 verstorbenen Landsfrau, verglichen. Solches Lob will die Jüngere in aller Bescheidenheit eigentlich nicht annehmen, die Evora sei schlicht unerreichbar und unvergleichlich. Erst letztes Jahr ist Lucibelas Debütalbum «Laço Umbilical» erschienen. Darauf zu finden ist ein Mit­ein­ander von portugiesischem Fado und dem kapverdischen Coladeira, von Melancholischem und Fröhlichem – eindrucksvoll und ausdrucks­stark interpretiert. Begleitet wird die aussergewöhnliche Sängerin von Gitarre und der portugiesischen Kleingitarre Cavaquinho.

15. Stimmen Festival Ettiswil LU
Do, 9.5.–So, 12.5.
www.stimmen-festival.ch

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Klassik: «Der Bogen will tanzen»

Festival: In Clubs und Kirche

Hören Tipps: Festival Pâqu’Son / Goldschatz / Bilderbuch

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch

kulturtipp fürs iPad