Fernsehen/Radio: Wie gefährdet ist Justitia?

kulturtipp 24/2018 vom

von

Die Justiz in Deutschland basiert auf ­einem Gesetz von 1877, das sich bis heute bewährt. Ob dies auch in ­Zeiten funktioniert, in der die Justiz ­zunehmend in ­politische Abhängigkeit gerät, ­hinterfragt die ARD-Fernsehdoku «Deutsche ­Justiz – Wie gefährdet ist unser Recht?». Sie ist Teil der «ARD-Themenwoche Gerechtigkeit» mit Beiträgen auf allen Radio- und TV-Stationen sowie Online-Angeboten. Nebst Dokus und Talks («Maischberger») werden passende Folgen von «Tatort» und «Lindenstrasse» wiederholt. Zudem sind Spielfilme zu sehen – vom Klassiker «Die 12 Geschworenen» (USA 1957) bis zur Neuproduk­tion «Keiner stirbt uns weg» (D 2018). 

Themenwoche Gerechtigkeit
So, 11.11.–Sa, 17.11., ARD – TV, Radio, online
www.ard.de

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Fernsehen: Starke Frauen

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch