Fernsehen: Mit Odysseus durchs Mittelmeer

kulturtipp 26/2015 vom

von

Das Mittelmeer ist ein Kulturraum, der seit Jahrtausenden Menschen vereint, aber auch trennt. Aktuell von verheerenden Flüchtlingsströmen betroffen, waren seine Ufer oft Schauplatz von Kriegen, Revolutionen, aber auch von Hochkulturen. Der bis heute berühmteste mediterrane Seefahrer war Odysseus, der auf dem Rückweg aus dem Trojanischen Krieg im 8. Jahrhundert v. Chr. zehn Jahre lang nach seiner Heimatinsel Ithaka suchte. Seine Irrfahrten führten ihn nach Tunesien, Süditalien und durch die Inselwelt der Ägäis. SRF-Reporterin Nina Brunner macht sich auf Odysseus’ Spuren und berichtet von aktuellen Brennpunkten des politischen, sozialen und kulturellen Lebens. Ihren sechsteiligen Reisebericht startet sie beim Geschichtenerzähler Aykut Degre im heute türkischen Troja. Im tunesischen Djerba besucht sie die junge Bloggerin Lina Mhenni, die den Arabischen Frühling prägte. Dann reist sie nach Kalabrien.

Auf den Spuren von Odysseus (1–6)
Mi, 16.12.–Fr, 18.12., jeweils 20.15 3sat

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad