Fernsehen: Die Kämpferin

kulturtipp 04/2019 vom

von

«So etwas wie eine gläserne Decke für Frauen gibt es nicht – es gibt nur eine dicke Schicht von Männern.» Laura Liswoods bekanntestes Zitat fasst noch immer am besten zusammen, wofür sie steht: Seit über 20 Jahren setzt sich die Anwältin dafür ein, dass mehr Frauen in Politik und Wirtschaft die Karriereleiter bis nach ganz oben erklimmen. Sie grün­dete etwa den «Council of Women World Leaders», einen Rat der führenden Politikerinnen. Mode­rator Yves Bossart spricht in der SRF-«Sternstunde» mit Liswood über den Stand der Gleichstellung, über den Mangel an Frauen in Spitzenpositionen. Und er fragt sie: Wäre die Welt eine bessere mit mehr Frauen an der Macht? 

«Sternstunde Philosophie»: Laura Liswood – Frauen an die Macht!
So, 3.2., 12.00, SRF 1

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

«Sternstunde Philosophie»: Raum zur Vertiefung

Fernsehen: Junge Stimme Frankreichs

Fernsehen: Indien als Paradies für Tiere

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad