Eveline Hasler: «Stürmische Jahre»

kulturtipp 19/2015 vom | aktualisiert am

von

Die Schriftstellerin Eveline Hasler erinnert in ihrem neuen Buch «Stürmische Jahre» an das Zürcher Schauspielhaus während der Nazi-Herrschaft – eine bedrohliche Zeit, die späteren Generationen in einem verklärt romantischen Licht erscheint.

Blick zurück in die Zürcher Kulturszene der 30er: Die Autorin Eveline Hasler (Bild: Ayse Yavas)

Blick zurück in die Zürcher Kulturszene der 30er: Die Autorin Eveline Hasler (Bild: Ayse Yavas)

Heute unvorstellbar, damals Teil der politischen Auseinandersetzung: «Vor der Rämistrasse heraufjohlende Frontisten. Auf dem Heimplatz beschimpften sie die Theaterbesucher als Kulturbolschewiken, wer sich wehrt, wird angespuckt und verprügelt.» Diese Episode soll sich Ende November 1934 vor dem Zürcher Schauspielhaus zugetragen haben, nach der Premiere des Stücks «Professor Mannheim» des heute vergessenen  kommunistischen Autors Friedrich Wolf. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Eveline Hasler: Die wohltätige Revolutionärin

Lesen Tipps: Kamel Daoud / Eveline Hasler / Sibylle Ciarloni

Wieder gelesen: Das Empire bröselt

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch