Erzählabend: Lebendigkeit und Lebenskraft

kulturtipp 12/2017 vom | aktualisiert am

von

Die Autorin Claudia Storz legt einen Prosaband mit 13 Kurzgeschichten vor, nachdem sie in letzter Zeit vor allem Lyrik publiziert hat. Eine Art biografisches Résumé.

Claudia Storz: Die Autorin greift Aktuelles und Historisches auf (Bild: JIRI VURMA)

Claudia Storz: Die Autorin greift Aktuelles und Historisches auf (Bild: JIRI VURMA)

Die Erzählungen der Aargauer Germanistin Claudia Storz entstanden in den letzten 16 Jahren. Sie handeln von Episoden in ­Europa, Japan und Südamerika. Diese Geschichten berichten von Abenteuerlust, jugendlichem Übermut und Erschöpfung. Das Buch greift Aktuelles und Historisches auf: etwa den Umgang mit Flüchtlingen in Salzburg oder die Hinrichtung der letzten Hexe in Aarau, 1586, ein halbes Jahrhundert nach Luther und Zwingli. 

Interesse an «unserer sperrigen Zeit»
Eine Episode beleuchtet das Schrecklichste, das einem Lokomotivführer widerfahren kann: zwei auf dem Gleis spielende Kinder zu überfahren. Beeindruckend sind auch die Schilde- rungen einer nicht mehr ganz jungen, von ihrem Verleger schnöde abgewiesenen Schriftstellerin. Sie erschreibt sich eine Haupt­figur, welcher das widerfährt, wovon ihre Schöpferin träumt – eine Einladung in ein Haus auf Capri. Weit weg von der Familie, von der Versorgerrolle und Schulproblemen ihrer Teenager. In der Folge verwebt die Autorin ihre beiden Protagonistinnen so, dass der Leser nie ganz sicher ist, von wem sie gerade spricht. Von der sich abmühenden  Schriftstellerin oder von Nora, ihrem erfolgreichen Alter Ego: Die Fantasiefigur verselbständigt sich. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Buchvernissage: An den Rändern

Hanya Yanagihara: Die Hyänen der Vergangenheit

Roman: Ein rätselhafter Erfolg

Aktuelles Heft

Ausstellung

Sebastião Salgado – Genesis
Fr, 16.11.–So, 23.6.
Museum für Gestaltung Zürich 
www.museum-gestaltung.ch

Literatur

Franz Hohler und Matthias Ziegler
Sa, 10.11., 20.00 Migros Hochhaus Limmatplatz Zürich
www.im-hochhaus.ch

Franz Hohler spaziert durch sein Gesamtwerk
Di, 20.11., 20.00 Theater Altdorf UR
Mi, 21.11., 20.00 Aula Oberstufenzentrum Bad Ragaz SG
Do, 22.11., 19.30 Reformierte Kirche Egg ZH

kulturtipp fürs iPad