Dok-Film: Katzenbilder und Zeitungsbündel

kulturtipp 01/2019 vom

von

Hier rasen Zeitungen über Förderbänder, dort ruft der Chefredaktor «pushen, ­pushen» ins Büro des Online-Mediums. In «Die vierte Gewalt» nimmt sich der Dokumentarfilmer Dieter Fahrer der Schweizer Medienwelt an. Anhand von «Bund», «Echo der Zeit», «Watson» und «Republik» erzählt er von Wandel und Herausforderungen in der kriselnden Branche. Die «Bund»-Redaktion unter Spardruck stellt er den optimistischen Machern der neuen «Republik» gegenüber. Die Seriosität von «Echo der Zeit» trifft auf die Mischung aus Unterhaltung und Information bei «Watson». «Katzenbilder sind auch News», steht auf ­einem Plakat hinter «Watson»-Chef­redaktor Maurice Thiriet. Auch er muss zu sei­­nen Lesern kommen. 

Die vierte Gewalt 
Regie: Dieter Fahrer, CH 2018, 98 Min. 
Fr, 4.1., 22.15 SRF 1 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Fernsehen: Junge Stimme Frankreichs

Fernsehen: Spielfilme für Nachtschwärmer

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch