Dok-Film: Geht nicht, gibt es nicht

kulturtipp 02/2019 vom

von

Ein Wiedersehen mit Julia Häusermann: Die Dok-­Filmerin Andrea Pfalzgraf stellte uns die junge Frau mit Down-Syndrom ­bereits 2012 vor. In «Goethe, Faust und Julia» ­begleitete sie Häusermann während ihrer zweijährigen Ausbildung zur Schauspielpraktikerin am Theater Hora in ­Zürich. Inzwischen ist die Schauspielerin erwachsen geworden. Und vor allem erfolgreich. Die 25-Jährige hat in den letzten Jahren auf Bühnen rund um den Globus gespielt, zahlreiche Preise ­erhalten – und sich erst noch verliebt. Andrea ­Pfalzgraf zeigt in ihrem Fortsetzungsfilm eine Julia Häusermann, die wie eh ­und je nach den ­Sternen greift.  

I love me and you 
Regie: Andrea Pfalzgraf 
CH 2017, 91 Minuten 
Mo, 14.1., 22.25 3sat 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Arte: Die First Lady des Jazz

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch

kulturtipp fürs iPad