Das Wahrzeichen von Paris

kulturtipp 02/2015 vom

von

Der Eiffelturm ist das berühmteste Bauwerk der Neuzeit. Alexander Kluy erzählt die Kultur­geschichte eines Objekts nach, das mehr ist als nur ein Turm.

«Der Eiffelturm ist wirklich von einer Hässlichkeit, die einen aus der Fassung bringt!» Ein «Arc de Triomphe der Industrie» sei er, ein Zyklop, ein «Spinnengewebe aus Metall». So stand es in einem Manifest gegen den Turm, verfasst von Romanciers, Malern oder Komponisten, kaum dass der Turm 1889 erbaut war. Heute ist La Tour Eiffel das Wahrzeichen von Paris – beim Publikum beliebter als der Louvre. 



Ein Symbol  [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wieder gelesen: Visionär und Humanist

Roman: Im Strudel der Liebe

Wieder gelesen: Suizid in Raten

Aktuelles Heft

Theater

Verminte Seelen

Premiere:

Di, 28.5., 20.00

Lokremise St. Gallen
www.lokremise.ch

Festival

Cirqu’Aarau
Fr, 31.5.–So, 9.6., diverse Orte Aarau
www.cirquaarau.ch