Daniela Lager: «Plaudern ist eine hohe Kunst»

kulturtipp 09/2019 vom | aktualisiert am

von

Die ehemalige «10 vor 10»-Moderatorin Daniela ­Lager hat sich 2016 vom Bildschirm ­verabschiedet. Heute arbeitet sie als ­Redaktorin und moderiert die Sendung «Persönlich» auf Radio SRF 1.

Daniela Lager (Bild: SRF/OSCAR ALESSIO)

Daniela Lager (Bild: SRF/OSCAR ALESSIO)

Begonnen hat alles im Jahr 1986 in Schaffhausen. Nach dem ­Abschluss am Medien-Ausbildungs-Zentrum (Maz) in Luzern suchte Daniela Lager ihre erste Stelle. Fündig wurde sie bei Radio Munot. «In der Ausbildung hatte ich gemerkt, dass ich lieber spreche als schreibe», erinnert sie sich. Demnächst wird sie wieder in Schaffhausen zu hören sein: Sie moderiert die Sendung «Persönlich» von Radio SRF 1. Von «Back To The Roots» kann aber nur b [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Roman: Flüchtiges Glück

Dominic Deville, 43, Entertainer und Satiriker: Der Anarchist in der SRF-Stube

Radio: Lager wieder persönlicher

Aktuelles Heft

Radio

«Spasspartout»:
Salzburger Stier 2019

Mi, 26.6., 20.03 Radio SRF 1 (1. Teil)

Mi, 3.7., 20.03 Radio SRF 1 (2. Teil)
www.srf.ch

Ausstellung

Designlabor: Material und Technik

Fr, 28.6.–So, 30.5.2021

Museum für Gestaltung
Toni Areal Zürich
www.museum-gestaltung.ch