CD-Tipp World: Rodrigo y Gabriela

kulturtipp 11/2019 vom

von

Meisterliche Gitarrenarbeit
Das 23-minütige Original füllte im Jahr 1971 die ganze B-Seite der LP «Meddle». Die Band: Pink Floyd. Rodrigo y Gabriela sind für ihr neustes Album «Mettavolu­tion» auf die gute Idee gekommen, das Art-Rock-Stück in einer gelungenen akustischen Version zu covern. So beschliesst ein 19 Minuten langes «Echoes» das Album des Duos aus Mexiko. Die Stückwahl verwundert nicht. Schliesslich kommen Rodrigo Sánchez und Gabriela Quintero ursprünglich vom Rock her, und erst noch vom ziemlich harten. Led Zeppelin oder Metallica gehören nach wie vor zu ihren Idolen. Nur selber vertrauen sie inzwischen ganz auf akustische Instrumente und zählen seit bald 20 Jahren zu den prägenden Vertretern des Flamenco Nuevo. Das fünfte Album der beiden zeigt einmal mehr, dass zwei akustische Gitarren manchmal genügen, um einen faszinierenden Klang herzustellen. Man muss es nur entsprechend können, das heisst: Instrumente meisterlich beherrschen.

Rodrigo y Gabriela
Mettavolution
(BMG/Warner 2019)

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hören Tipps: Kalle Mattson / The Harlem Gospel Singers Show / Rodrigo y Gabriela

CD-Tipp Sounds: J.J. Cale

Hören Tipps: Scott-Matthew & Rodrigo-Leão & Band/Helge Schneider/Lalala Napoli

Aktuelles Heft

Klassik

Serenaden im Park
Mi, 10.7.– Mi, 7.8.
Park der Villa Schönberg Zürich
www.chambermusic.ch

Festival

21. Blue Balls Festival Luzern
Fr, 19.7.–Sa, 27.7. 
www.blueballs.ch