CD-Tipp Klassik: Joseph Haydn

kulturtipp 07/2019 vom

von

Ehrfürchtig
Joseph Haydns «Sieben letzte Worte» ist eine Satz-Folge aus lauter Lento-, Grave- oder Adagio-Passagen und dem finalen Terremoto. Sie erzählt das Leiden Christi am Kreuz, ohne Text, nur mit den Mitteln des Orchesters. Aber langsam heisst nicht langweilig, schon gar nicht bei Riccardo Minasi und seinem Ensemble Resonanz. Das ­Leiden wird musikalisch sensibel gefasst mit einer ahnungsvollen Ehrfurcht vor der Grösse des göttlichen Menschenopfers.

Joseph Haydn
Die sieben letzten Worte
(Harmonia Mundi 2019)

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Thomas Zehetmair: Frische und Emotionalität in Winterthur

CD-Tipp Klassik: Joseph Haydn

CD-Tipp Klassik: Viviane Chassot

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad