CD-Tipp Jazz: Yonathan Avishai

kulturtipp 04/2019 vom

von

Tiefenentspannt
Den Pianisten Yonathan Avishai kennt man bisher vor allem als subtilen Begleiter des Trompeters Avishai ­Cohen. Mit seinem eigenen Trio hat der in Frankreich ­lebende Israeli nun ein ­Album aufgenommen, das von der ersten Note an ab­solut tiefen­entspannt daherkommt. Der Pianist, der ­hörbar aus der Jazztradition schöpft, scheint es nie eilig zu haben und präsentiert sich mit ­einer Klangkultur, die ihresgleichen sucht.

Yonathan Avishai 
Joys And Solitudes 
(ECM 2019)

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Ausstellung

Salvatore Vitale – How to Secure
a Country

Sa, 23.2.–So, 26.5.

Fotostiftung Schweiz Winterthur ZH
www.fotostiftung.ch

Theater

Die Blechtrommel

So/Mo, 24.2./25.2., 19.00/20.00

Theater Kanton Zürich Winterthur
www.theaterkantonzuerich.ch

Mi, 20.3., 20.00 Stadttheater Langenthal BE
www.stadttheater-langenthal.ch

kulturtipp fürs iPad