Carte Blanche: «Frau Kaléko, bitte helfen Sie mir»

kulturtipp 01/2015 vom

von

Angelika Waldis über die Verzweiflung einer Bibliothekarin

Angelika Waldis über die Verzweiflung einer Bibliothekarin (Bild: Dominique Schütz)

Angelika Waldis über die Verzweiflung einer Bibliothekarin (Bild: Dominique Schütz)

Und leise fiel ein Blatt vom Baum. Das ist der erste Satz. Sabeth möchte das Buch am liebsten gegen die Wand schmettern. Wie sonst, wenn nicht leise, soll denn ein Blatt vom Baum fallen? Sollte es knallen, wenn es sich löst? Sollte es krachen, wenns zu Boden fällt? Wie schwer, bitte sehr, ist ein Blatt? Immer dieses bisschen Dichterkacke. 

Sabeth darf das Buch nicht gegen die Wand schmettern, darf es auch nicht heimlich in den Papierkorb gleiten lassen. Sie darf es nicht mal laut zuknallen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Angelika Overath: «Wir waren seine Familie»

Carte Blanche: Das Handy auf dem Fensterbrett

«A Sent be rumantsch» – eine Woche romanisch leben

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad