Figura Theaterfestival: Geheimnisvolle Welt der Sagen

kulturtipp 13/2018 vom | aktualisiert am

von

Marius Kob ist mit dem Stück «Urbana Kalevala» zu Gast am Figura Theaterfestival in Baden. Im ­Gespräch erzählt der Figurenspieler, wie aus toter ­Materie eine lebendige Geschichte entsteht.

«Urbana Kalevala»: Das Quartett Uffjäiden zaubert magische Landschaften und Figuren auf die Bühne (Bild: DONATA ETTLIN)

«Urbana Kalevala»: Das Quartett Uffjäiden zaubert magische Landschaften und Figuren auf die Bühne (Bild: DONATA ETTLIN)

Farbige Kisten, Stofffetzen, Fellstücke und ein paar Totenköpfe: Mehr braucht es nicht, um 200 Jahre alte Sagengestalten zu neuem Leben zu erwecken. Das finnische Nationalepos «Kalevala» ist bevölkert von Zauberern und Zyklopen, Tieren, Hexen und magischen Gegenständen. 

Mit den unterschiedlichsten Mitteln zaubert das Erzählquartett Uffjäiden immer neue Geschichten aus den Kisten: Felle verwandeln sich in Gebirge, die Bühne wird zum Meerbusen,  eine Stoffbahn zum Totenfluss. Durch die Imagination entstehen ganze Landschaften. «Und was war am Anfang?», fragt ein Darsteller. Denn auch die «Kalevala» kennt einen Schöpfungsmythos: Die Welt sei aus dem Ei einer Tauchente entstanden.

Grossstadtlegenden ergänzen die alten Sagen

Mindestens so wichtig sind im Stück «Urbana Kalevala» die urbanen Legenden: So erzählt das Quartett rund um Marius Kob, Lisa Wilfert, Christian Pfütze und Ralph Tristan Engelmann vom Maulwurfsmann, der seit 32 Jahren an einem kilometerlangen Tunnel durch einen Berg gräbt. Oder von den Mondschein-Zwillingen, welche die Sonne fürchten und nur in Schutzkleidung das Haus verlassen. Es sind Geschichten, die das Internet in Massen hergibt und die auf den ersten Blick wenig mit finnischen Sagen zu tun haben. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Irina & Frank / Theaterfestival Basel / Love Life

Sehen Tipps: Das Böse. Eine Götterdämmerung / Oltner Kabaretttage / Wilhelm Tell

Bühne: Politische Utopien

Aktuelles Heft

Sounds

Pepe Lienhard Big Band –
World of Music 
Sa, 20.10.–Mi, 31.10.,
in neun Schweizer Städten
www.pepelienhard.ch

Tanz

Tanz in Bern
Do, 25.10.–So, 11.11.,
Dampfzentrale Bern
www.dampfzentrale.ch

 

kulturtipp fürs iPad