Bühne: Familie vor dem Ruin

kulturtipp 02/2018 vom

von

Frei nach Robert Walsers autobiografisch geprägtem Roman «Der Gehülfe« setzt das Basler Basalttheater ein neues Bühnenprojekt um. Im Mittelpunkt steht der Tüftler Tobler, dessen Erfindungen passé sind. Der Gehilfe Joseph wird ein­gestellt, als sich die Familie auf dem absteigenden Ast befindet. Als Aussenstehender beobachtet er die vereinsamte Frau, das von allen geplagte Kind, das kalte Hausmädchen und den cholerischen ­Patriarchen. Regisseur Jörg Jermann zeigt in seiner Inszenierung die Sehnsucht der Familie nach einer heilen Welt, untermalt von alten Schweizer Volksliedern und Jodel-­Performances. 

Der Gehülfe oder Ein Kraftanlagenschöpfer
Do/Fr, 11.1./12.1., 20.00 Theater Palazzo Liestal BL
Sa, 13.1.–Mi, 17.1., Druckereihalle Ackermannshof Basel
www.basalttheater.ch

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Sounds

Pepe Lienhard Big Band –
World of Music 
Sa, 20.10.–Mi, 31.10.,
in neun Schweizer Städten
www.pepelienhard.ch

Tanz

Tanz in Bern
Do, 25.10.–So, 11.11.,
Dampfzentrale Bern
www.dampfzentrale.ch

 

kulturtipp fürs iPad